Limburg – Offheim – Ahlbach, 13 November 2017

  • Start: Limburg, Mundipharmastraße, großer Parkplatz
  • Länge: 16 km
  • Markierung: keine durchgehende
  • GPS Track: GPSIES

Wie ein steter Fluss fahren die Autos an mir vorbei .. ach ja es ist Montag und die Arbeit ruft. Aber ich bin unterwegs um zu wandern und die angekündigte Sonne zu genießen.

Die Wolken bleiben hartnäckig und erlauben nur ein paar Sonnenstrahlen durch..

Auch im Industriegebiet sieht man kleine Schätze:

Die Sonne spielt mit den Farben der Felder...

Oberweyer im Rampenlicht...

Der „Steinbruch bei Ahlbach“ ist, wie der Name bereits andeutet, ein ehemaliger Steinbruch. Nach der Aufgabe des Basaltabbaus zur Schottergewinnung im Jahr 1977 wurde das Gebiet seiner natürlichen Entwicklung überlassen. Durch die Abbautätigkeit ist ein See mit Ufersteilwänden entstanden, der wertvollen und schützenswerten Lebensraum für bedrohte Amphibien bietet. Der See ist heute von strukturreichen Hecken- und Waldgesellschaften umgeben, in denen außerdem zahlreiche Vogelarten geeigneten Lebensraum finden

Quelle: www.rp-giessen.hessen.de/steinbruch-bei-ahlbach

.. eine Weile geht es durch Matsch

.. zwei Hähne die in diesen Wohnwagen wohnen streiten sich um die lauteste Stimme

Diese Rochuskapelle im Offheim wurde 1904 errichtet. 'Der Vorgängerbau wurde zwischen 1675 und 1680 nach einer überstandenen Pestepidemie zu Ehren des Hl. Rochus, des Schutzheiligen aller Pestkranken, errichtet.' (Wikipedia)

Nach der Unterführung geht es wieder in Richtung Limburg, Mundipharmastraße. Gerade rechtzeitig erreiche ich mein Auto denn eine Regenschauer lauert schon.