Kronberg – Königstein – Falkenstein, 15 Oktober 2017

  • Start: Kronberg, S-Bahnhof
  • Länge: 16 km
  • Markierung: keine durchgehende
  • GPS Track: GPSIES

Der Nebel verdeckt die Konturen der Landschaft - man sieht die Umgebung wie durch eine schlecht angepasste Brille. Eine Wandergruppe  überholt mich auf dem Weg durch den Viktoria Park zur Burg Kronberg. 

Der nette Herr an der Kasse lässt mich die Burg besuchen obwohl ich eine Stunde vor Öffnung anklopfe.

Sonntagmorgens in der der Altstadt - Stille und leere Straßen

Quellenpark 'Kronthal'

Die Edelkastanien-Erlebnispfade führen laut Info-Tafeln am Quellenpark vorbei nach Kronberg, Mammolshain und Königstein. Der Pfad ist durch Laub verdeckt und nicht erkennbar und teilweise zugewachsen.  Da ich keine durchgehende Beschilderung erkennen kann, verlasse ich mich auf mein Navi.

Die Treppe hinauf und um die Kirche herum und der linke kleine Eingang ...ahh  da ist der Pfad ...

In Königstein angekommen gönne ich mir eine kleine Kaffeepause. Mein nächstes Ziel, die Burg Königstein, sieht man schon über den Dächern...

Die Sonne hat Nebel und Wolken verjagt...

Nach der Renovierung der Burg sind nun viele der Gänge und Gewölbe zugänglich, nur kein Licht ... richtig gruselig

Da es bis zum 14. Jahrhundert in den meisten Burgen keine Verglasung gab, war es sehr ungemütlich im Winter. Quelle: http://www.regionalgeschichte.net

Die Strecke führt um das Schwimmbad herum in den Wald hinein. Der Weg zum Hildablick ist durch umgefallene Bäume versperrt. Da es keinen guten Umweg gibt klettere ich über die Bäume und steige links über eine Treppe den Berg hinauf um dann doch die Aussichtsplattform zu erreichen. Zwei Damen erzählen mir das auf dem Weg zur Burg Falkenstein noch einige umgefallenen Bäumen für Kletterübungen sorgen.

Auf dem Dettweiler Tempel hat ist eine Gruppe dabei ein Fest vorzubereiten. Der Temple ist mit roten Ballons und Teelichtern geschmückt...

Das schöne Wetter hat viele Menschen zur Falkenburg gelockt..

In Falkenstein führt die Strecke an der Kirche vorbei in den Wald hinein. Die Blätter der Bäume strahlen in der Herbstsonne in ihren schönsten Farben...

.. der Viktoria Tempel

Zurück in Kronberg...

...und wieder im Viktoria Park

Bin wieder am S-Bahnhof angekommen. Zu Hause warten frischer Kaffee und Kuchen auf mich...