Bad Neuenahr-Waldwanderung, 16 April 2017

  • Start: Bad Neuenahr, Parkplatz am Gartenschwimmbad
  • Länge: 15 km
  • Markierung: keine durchgehende
  • GPS Track: GPSIES

An der Ahr entlang, am Spielkasino vorbei zum Kurpark.

Die Besucher von Bad Neuenahr sind noch nicht da. Es ist alles sehr ruhig.

 

Am Ortsrand führt der Weg in den Wald auf den Neuenahrer Berg mit dem Turm Neuenahr.

Au dem Turm hat man einen Rundumblick über das Ahrtal. Unten am Fuß vom Turm sehe ich Wanderer die mir beim Aufstieg im Turm begegnet waren.

Das liegende Dreieck führt  mich weiter zum Steckenberg und auch auf diesem Turm hat man einen Ausblick nach allen Seiten, sogar bis nach Köln.

Auf der Strecke sind viele kunstvoll gebaute Hütten die Schutz und Gelegenheit zur Rast bieten. Bei der langen Hütte muss man acht geben da der Waldweg nicht klar ersichtlich und nicht markiert ist.


Weiter geht es an Hütten vorbei den Berg hinunter. An jeder Kreuzung von verschiedenen Wald- und Wanderwegen muss man acht geben da man leicht in den falschen Weg einbiegt. Auch, nachdem man die Straße überquert hat geht man ein wenig den Berg hinauf und der Pfad durch die Wiese wird sichtbar.

Am Friedhof vorbei gehe ich zurück nach Bad Neuenahr.

Rechts und links von der Willibrorduskirche sind zwei Einkaufsstraßen und die offenen Cafes und Eisdielen laden zur Pause und Erholung ein. 

Zurück geht es über die Casinobrücke an der Ahr entlang, über die Straße hinweg  zum Lenne Schlösschen. Nur noch 500 Meter bis zum Auto und es geht weiter zum Osterfest.