Rund um die Krombachtalsperre, 4 Juni 2017

  • Start – Parkplatz Rehe, Heimstraße
  • Länge: 17 km
  • Markierung: keine durchgehende
  • GPS Track: GPSIES
Wanderung der Webseite 'GPSIES' 

Es ist 11 Grad kalt an diesem Sonntagmorgen und in der vergangenen Nacht hat es ziemlich geregnet. Auf den naturbelassenen Teilen der Strecke werden meine Füße und Wanderhose wegen des hohen Grasses patsch nass.

Dem Westerwald Steig folgend gehe ich durch den Ort Rehe, am Rathaus vorbei in Richtung Krombachtalsperre.

Kuckuck ruft für kurze Zeit, hört er auf weil er Erfolg mit seiner Nestsuche hat? Auf dem Hinweg gehe ich unter der Brücke durch - der Rückweg verläuft über die Brücke.

Der erste Blick auf den Stausee an der Vogelschutzwarte.

Das 'Kreuz in der Heide' erinnert an eine 'heimtückische Mordtat'.

 Die Sonne hat sich durchgesetzt...

Naturschutzgebiet: Wacholder Heide Westerwald.

Das Kreuz am Weg erzählt von einem Unfall und dem Tod von zwei Pfadfindern in 1995.

Der Krombachstausee ist  fast verlassen - es ist zu kalt und windig... 

Von der Vogelwarte aus hat man einen schönen Weitblick auf den See.

... Rückweg 

.. durch Rehe hindurch zurück zum Parkplatz und meinem Auto für die Heimfahrt.