Niederselters – Brechen: Ems & Wörsbachtal Radweg, 21 Januar 2018

  • Start: Niederselters, Bahnhof
  • Länge: 16 km
  • Markierung: R8 und Ems & Wörsbachtal Radweg
  • GPS Track: GPSIES

Der Tag fängt mit Hindernissen an: nach dem Sturm der letzten Woche sieht man überall umgefallene Bäume oder abgebrochene Äste. Die Bahn fährt nur unregelmäßig oder gar nicht, Wanderwege im Westerwald sind gefährdet und zum Teil gesperrt; Radwege am Rhein, Main, Mosel und andere sind überflutet. Also setze ich meine Tour entlang des Ems-& Wörsbachtale's fort.

Eine Zaubernuss zeigt ihre beste Seite...

Der Radweg R8 führt an einer Mariengrotte vorbei

Ein Jogger sagte das die Strecke begehbar ist, und Recht hatte er. Der Forstbetrieb der Gemeinde hat die Wege geräumt.

Rechts und links vom Weg sieht man die Überreste der Gewalt des Sturmes.

Eigentlich ist dies eine Wiese:

Der Bahnhof in Niederbrechen ist etwa die Hälfte der heutigen Strecke 

Dieses Denkmal erinnert an ein Unglück in 1966: der Bus kam von der Autobahn ab und fiel auf die Straße unter der Brücke.  Die meisten der Opfer waren Kinder.

Werschau liegt vor mir.

St Georgs Kirche in Werschau, stammt aus dem 17. Jahrhundert

Wand einer Scheune an der Dauborner Weg

Loriot war hier?

Die Regenschauer scheint vorüber zu sein... mal sehen ob ich es ohne Regen bis nach Niederselters schaffe.

... ein Blick zurück auf Dauborn

Der Weg zurück geht an der ICE Strecke entlang

in der Ferne sieht man den Westerwald und es leuchten die Schneefelder

Ich überquere die Dauborner Straße mit Sicht auf Niederselters im Tal

Der Schnee glänzt in der Sonne .. ist das der Feldberg vor mir?

Nach dieser seltenen und schönen Ansicht gehe ich den Berg hinunter zum Bahnhof in Niederselters

Autor: Edith

Wandern und Fotografieren sind meine Hobbies. Ende der 70er lernte Wandern durch Veranstaltungen der DVV/ IVV Vereine kennen. Seitdem bin ich, wenn möglich, am Wochenende mit Kamera und Wandernavi unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.