Niederselters-Dauborn-Kirberg, 4 Juli 2017

  • Start – Niederselters, Bahnhof
  • Länge: 16 km
  • Markierung: keine 
  • GPS Track: GPSIES

Heute ist Dienstag, aber es fühlt sich an wie Sonntag: ich geh wandern. Das Ziel ist Dauborn und die wieder zugänglich gemachte Burg. Eine frisches Lüftchen weht aber es soll noch richtig warm werden. Vom Bahnhof geht es bald den Berg hinauf in Richtung ICE Trasse.

Auf einer kleinen Tafel hat ein Wanderer seine Gedanken  hinterlassen.

In Dauborn überquere ich den Wörsbach und bleibe am Ortsrand. Schon bald biegt ein versteckter Pfad in dem Wald ein.

Das Heu riecht nach Sommer.

Ein Relief beschreibt Kirberg und seine historischen Gebäude und zeigt mir den Weg zur Burg. Leider ist der Zugang zur Burg (ein Metalltor) abgeschlossen. Werde bei der nächsten öffentlichen Veranstaltung meinen Besuch nachholen.

Die Wolken hängen wie Wattebäusche am Himmel und scheinen greifbar nahe. 

Im Tal geht man an der Aumühle vorbei und den Berg hinauf  in den Wald hinein. Zuvor muss man jedoch noch eine Straße überqueren und etwa 50 Meter an der Brücke entlang laufen.

Nach der Autobahnunterführung sieht man Niederselters im Tal. Am Bahnhof angekommen mach ich noch eine kleine Tour am Emsbach entlang um dann über die Brunnen-/ Bahnhofstraße wieder an den Ausgangsort zurück zu kehren

Autor: Edith

Wandern und Fotografieren sind meine Hobbies. Ende der 70er lernte Wandern durch Veranstaltungen der DVV/ IVV Vereine kennen. Seitdem bin ich, wenn möglich, am Wochenende mit Kamera und Wandernavi unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.