Bingen – Kempten, 30 Oktober 2016

  • Bingen – Kempten
  • Start: Kempten,  Am Sportplatz
  •  GPS Track hier: GPSIES.COM
  • Länge 17 km

Die Vorlage für diese Strecke ist eine IVV Wanderung vom Juni 2016 des FV Hassia Bingen-Kempten. Diese Wanderung führt zuerst durch das Industriegebiet, dann durch Weinfelder und schließlich am Rhein vorbei durch den Kulturpark zurück nach Kempten.  2016-okt-30-bingen-kempten-ivv-19

Es ist kalt an diesem Morgen, aber die Sonne strahlt von einem wolkenlosen Himmel. Über mir ziehen Kraniche in den Süden. Sie fliegen so tief das man kann die weißen Bäuche sehen kann.

Die Linksabbiegung im Industriegebiet liegt etwas versteckt zwischen 2 Grundstücken. Danach geht es durch eine großen Parkplatz in Richtung Ockenheim.

2016-okt-30-bingen-kempten-ivv-312016-okt-30-bingen-kempten-ivv-342016-okt-30-bingen-kempten-ivv-35

Das Laub der Bäume und der Weinstöcke strahlen um die Wette, die Sonne wärmt langsam die Luft und mein Gesicht

Die Wege sind noch flach. Nach einem kleinen Schlenker mit Blick auf die Autobahn. Glockengeläut künden die Sonntagsmesse an, Jogger gesellen sich auf dem Weg, Kleinflugzeuge ziehen Bahnen am Himmel, Motorräder auf der Autobahn, die Autos Hupen, es scheint das alle Welt nun unterwegs ist.

Die Strecke führt dann bergauf bis fast zur Rochuskapelle. Hie2016-okt-30-bingen-kempten-ivv-80r gibt einige Banke und einen Rastplatz mit Panoramablick auf den Rhein und die Berge.

 

 

Dem Weg nach links folgend sieht man weit über das Binger Loch hinweg.2016-okt-30-bingen-kempten-ivv-862016-okt-30-bingen-kempten-ivv-103

Zuerst begegnen wir der Nahe die sich gemächlich dem Rhein nähert.
2016-okt-30-bingen-kempten-ivv-1302016-okt-30-bingen-kempten-ivv-149

Blick auf den Mäuseturm und Ruine Ehrenfels

 

 

 

 

Am Ende der Wanderung kommt das ‚Sahnestückchen‘: das Kulturufer Bingens. Links der Rhein und rechts Kunstwerke, kleine Gartenanlagen und Bistros für die Besucher. Man hört fremde Sprachen, die Kinder haben ihren Spaß, und sogar die Hunde erfreuen sich am Spaziergang. Jeder versucht einen Platz in der Sonne zu ergattern.

2016-okt-30-bingen-kempten-ivv-1562016-okt-30-bingen-kempten-ivv-1822016-okt-30-bingen-kempten-ivv-1982016-okt-30-bingen-kempten-ivv-164

2016-okt-30-bingen-kempten-ivv-242

Die Kirchen sollen Germania von ihrem hohen Standort locken, so steht es auf der Tafel nebenan.

2016-okt-30-bingen-kempten-ivv-2142016-okt-30-bingen-kempten-ivv-223

 

 

 

 

 

 

Nach Kaffee und Kuchen im Zollhaus noch ein letzter Blick auf den Rhein und Kloster St. Hildegard und dann zurück zum Sportplatz in Kempten.