Kerkerbachtal Runkel, 20 November 2016

  • Start: Tourist-Information in Runkel
  • Länge: 11 km
  • Markierung: DVV Wanderweg
  • GPS Track: GPSIES

Die Beschreibung für diesen DVV/IVV Permanenten Weg, betreut von den Wanderfreunden des TuS Dietkirchen 1911 e.V., kann man im Touristbüro oder Altstadt Cafè abholen. Es gibt eine 6km und eine 11km Variante Die Beschilderung ist nur in eine Richtung. Ich bin den Weg in entgegengesetzter Richtung gelaufen und dann sieht man die Beschilderung nicht.

Es ist ein stürmischer und kalter Morgen.  Burg Schadeck auf der anderen Seite der Lahn strahlt in der Morgensonne.

 

Durch die Altstadt hindurch, vorbei an der sehr alten Lateinschule, Burg Runkel, und über die Brücke hinweg gelange ich auf die andere Seite der Lahn zum Bahnübergang. Der Weg geht nun steil bergauf über viele Stufen (gefühlte 1000)  bis man die ganz besondere Aussicht über das Lahntal erreicht. Wenn man die Strecke anders herum läuft, wie vorgesehen, hat man diese Sicht als Höhepunkt am Ende der Wanderung.

An der Höhe entlang mit Blick auf den Taunus geht es in den Wald hinein.  Der starke Wind bewegt die Baumwipfel heftig und die Vögel schwingen mit. Dem Zwitschern nach scheint das ein riesiger Spaß zu sein.

Gegen 11 Uhr komme aus dem Wald heraus, erste Jogger und Gassigeher begegnen mir.


Der Sturm hat sich mittlerweile gelegt und die Sonne wärmt mich auf.

Der Weg führt nun durch die Auen entlang des Kerkerbaches bis an die Lahn.

 

 

 

An der Lahn entlang, dann über die große Brücke zurück nach Runkel.