Braunfels Schloss und DVV PW, 7 Januar 2018

  • Start: Braunfels, Jahnplatz (gebührenpflichtiger Parkplatz)
  • Länge: 13 km
  • Markierung: Permanenter Wanderweg PW, Baunfels
  • GPS Track: GPSIES

Permanenter (VV /DVV Wanderweg

Die Radwege an Lahn und Rhein stehen nach dem Dauerregen von Sturmtief Burglind unter Wasser. Somit suche ich mir einen Weg hoch oben im Westerwald: Braunfels. Ich hoffe nur das die Waldwege nicht völlig durchweicht sind. Diesmal steht auch ein Besuch im Familienmuseum im Schloss an.

Den Besuch im Cafè hebe ich mir für nach der Wanderung auf. Jetzt bin ich noch alleine und kann mir das Schloss genauer ansehen.

Noch genießt der Ort sein Ruhe am Sonntagmorgen, der Marktplatz ist mit Weihnachtsbeleuchtung geschmückt und der 'Permanente Wanderweg' liegt vor mir.

Drunter oder drüber klettern, das ist hier die Frage...

Ein Bänklein steht im Walde, ganz still und stumm...

In Bonbaden, auch die kleinsten Bäche dürfen mal groß sein...

Nach Bonbaden führt die Strecke wieder in den Wald hinein. Bald erreiche ich die Freilichtbühne des Ortes. Hier ist eine gute Gelegenheit eine Pause einzulegen.

Das Haus besteht nur aus einer Fassade, kaum zu glauben.

Ab und zu begegnen mir Spaziergänger.  Die Waldwege sind gut begehbar, nur ein paar Pfützen hier und da.

Diesen Baumstamm mit geschnitzter Eule hab ich fast übersehen.

Sobald ich aus dem Wald ins Freie trete erfasst mich ein eiskalter Wind.

Nach diesem schönem 'Muh' Bild erscheint Schloss Braunfels vor mir.

Die Strecke führt durch den Park zurück zum Eingangstor. Als erstes kaufe ich ein Ticket um das Familienmuseum zu besichtigen.

Als ich aus dem Museum komme stelle ich fest das das Schloss nun von Touristen übernommen wurde. Gefühlte hunderte...Nun bleibt nur der Rückzug zum Auto und der Heimweg.