Von Auringen-Medenbach nach Wiesbaden Hbf, 17 Februar 2019

  • Start –Bahnhof Auringen-Medenbach
  • Länge: 16 km
  • Markierung:  keine durchgehende
  • GPS Track: GPSIES

Es verspricht ein schöner Tag zu werden. Es Ist zwar noch kalt aber die Sonne macht Mut.

Diese Gegend liegt direkt neben der Bahnlinie von Niedernhausen nach nach Wiesbaden. Einen offiziellen Wanderweg hab ich nicht gefunden, also vertraue ich der Karte auf meinem Navi und folge den Wegen entlang des Wickerbache’s in Richtung Wiesbaden.

Während das Haus sich bereits in der Sonne aufwärmt sind die Wege und Wiesen im Schatten noch fest gefroren.

Die Hockenberger Mühle

Und wieder läuft der Wickerbach nebenher.

An der Obermühle verlasse ich das Tal.

Leicht geht es bergan und dann nach einer kurzen steileren Strecke sieht man die Taunusberge im Dunst.

Erdbeerfeld mit Weitsicht.

Der Feldweg ist noch hart gefroren — wäre sonst ganz schön matschig.

Oben angekommen öffnet Sicht die Sicht in Richtung Wiesbaden.

Links von mir liegt Igstadt, die nächste Bahnstation an der Strecke.

Die Bahnunterführung in Igstadt.

Der Radweg ist sehr beliebt bei Spaziergängern, Radfahrern und Rollerskatern und deswegen auch belebt

Am Wegesrand steht eine Tafel die an eine Kirche aus dem 8.-10. Jahrhundert erinnert.

Vor Erbenheim spazieren zwei Störche (?) auf dem Feld herum.

Dieser Feldweg kurz vor dem Südfriedhof ist aufgetaut und der Matsch an meinen Schuhen wird schnell zu einem riesen Klotz.

…auf dem Weg zum Wiesbadener Bahnhof.

Angekommen! In zwanzig Minuten geht der nächste Zug nach Hause. Da hab ich noch genug Zeit für eine Kaffeepause.