Limburg a. d. Lahn – DVV / IVV Wanderung, 5 Mai 2019

  • Start: Limburg, Ste.-Foy-Straße,
    Markthalle
  • Länge: 21 km
  • Markierung:  keine durchgehende
  • GPS Track: GPSIES
Markthalle, noch leer so früh am Morgen

Eigentlich hatte ich ganz andere Pläne. Aber als ich am Parkplatz ankam sah ich das hier ein Volkswanderung stattfindet. Also hab ich kurzerhand meine Pläne geändert und kaufte mir eine Startkarte in der Markthalle.

Noch ist es kalt und Schauern sind in der Wettervorhersage angesagt worden.

Schon gleich geht es in den Wald am Schafsberg hinein.

Bahnübergang unterhalb des Schafberges...

Diese Vogelnester sind einfach und genial.

Die Rapsfelder leuchten in der Morgensonne.

Ein Kuckuck ruft auf der anderen Seite der Lahn.

Das Schloss Oranienstein versteckt sich im Dunst; Das Schloss wird als Kaserne genutzt und ist nicht frei zugänglich.

Das im Schloss befindliche Museum Nassau – Oranien bietet Führungen an bestimmten Tagen an.

Die Lahnschleuse kurz vor Diez – und oben sieht man die St. Peter Kirche an der die Strecke später vorbei führt.

Malerische Fachwerkhäuser in Diez

Die alte Lahnbrücke…

Die Lahn links von mir…

… und die Lahn rechts von mir.

Am St. Peterweg findet man auch die St. Peters Kirche.

Es regnet ab und zu. Die Strecke durchquert den Ort Heistenbach und wieder höre ich einen Kuckuck rufen.

Das in 1909 erbaute Wasserwerk von Heistenbach

Ab und zu überholt mich ein Wanderer, aber die meiste Zeit bin ich alleine.

Und wieder tauche ich in den Wald ein wo nur die Vögel mich mit ihrem Gesang begleiten.

Der nächste Ort ist Hambach wo auch die nächste Kontrollstelle sich befindet.

Nach einer sehr kurzen Pause verlasse ich Hambach um wieder im Wald einzutauchen.

Endlich, ein wenig Sonne erhellt den Tag…

Hier hat sich jemand ein gemütliches Eckchen eingerichtet

Ein schmaler, nicht gekennzeichneter Pfad führt durch die Bäume zum nächsten Waldweg.

Gückingen kriegt auch ein wenig Sonne ab…

Von hier oben kann man weit ins Land schauen..

Hin und wieder öffnet sich eine Lücke und man kann ins Tal schauen.

Die letzte Kontrolle liegt hinter mir und die Strecke führt in Richtung Staffel.

Nur noch 2 Kilometer bis nach Limburg…

Die Lahnbrücke bei Staffel…

Dies ist die letzte kleine Steigung vor der Ste.-Foy-Straße und ich bin dem Ziel schon sehr nahe.

Zurück an der Markthalle, die 21 Kilometer sind geschafft und ich gönne mir eine lange Kaffeepause ehe ich den Heimweg antrete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.