Hachenburg und Wasser-Erlebnis-Pfad, 14 Mai 2017

  • Start – Hachenburg, Am Burggarten
  • Länge: 17 km
  • Markierung: durchgehend 'Wasser-Erlebnis-Pfad'
  • GPS Track:  siehe unten

aufgezeichnete Tracks sind Momentaufnahmen da Gegebenheiten vor Ort sich ändern können

Wanderung der Stadt Hachenburg

Trip summary

Hab den kleinen Parkplatz gewählt damit ich am Stadtpark starten kann. Gleich zu Anfang hat man eine Aussicht ins Nistertal.

 

 

 

Direkt am Weg in die Stadt sieht man das 4000 Jahre alte Steinkistengrab.

 

 

 

Am Stadttor begrüßt Kaiser Wilhelm I die Besucher. 

 

Werde mir die schöne Hachenburger Altstadt auf dem Rückweg genauer ansehen.

Der Wasser-Erlebnis-Pfad beginnt an der Hachenburger Brauerei. 

 

Die Straßen in Gehlert sind ruhig wie auch die Strecke. Es ist schon 23 Grad warm. 

 

Ein 'Schilderwald' im Wald.

Die Alpenröder Hütte scheint sehr beliebt. Ich ersteige den Aussichtsturm und verschiebe eine Pause auf später.

 

Es geht weiter in Richtung Alpenrod mit vielen Aussichten.

 

 

Nach dem See geht es bald in den Wald hinein. Der Himmel wird dunkel und ein Sturm zieht übers Land. Nach den Schauern und peitschendem Wind bin ich und mein Rucksack nass wie ein Pudel.

 

Kurz vor dem Ende der Strecke mach ich einen kleinen Abstecher zur Rothbach-Grotte. 

Der Sturm hat die Altstadt leer gefegt.

Zum Schluss geht es am Hachenburger Schloss vorbei, durch den Stadtpark wieder zurück zum Parkplatz.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.