Wetzlar und Lahn-Aue, 17 Dezember 2017

  • Start: Wetzlar, Parkplatz Franziskaner Straße, Ecke Nauborner
  • Länge: 12 km
  • Markierung: keine durchgehende 
  • GPS Track: GPSIES

Wetzlar,  die Lahn-Aue und die Weihnachtsmärkte sind mein Ziel. In der nähe vom Parkplatz findet man die Avignon-Anlage, ein Park mit Skulpturen und dem 'Säuturm'

Der Säuturm war früher der Schneiderturm, wurde aber im Mittelalter umbenannt nach dem Schweinen die durch eine Pforte von der Weide in die Stadt gebracht wurden

www.wetzlar.de

...die Wegweiser erzählen von den vielen Wandermöglichkeiten rund um Wetzlar.

.. bald bin ich auf dem höchsten Punkt der Wanderung.  Die Aussicht  geht über Garbenheim und das Lahntal hinweg. Links sehe ich den Bismarckturm.

... Herr Goethe war hier... 

In Garbenheim hat jemand den Grill angefeuert. Der Geruch alleine macht mich hungrig. Nachdem ich die Bahnunterführung hinter mir lasse liegt die Lahn-Aue vor mir.

Die Landebahn des kleinen Flugplatzes ist etwas feucht...

Die Lahn begleitet mich bis nach Wetzlar...

.. ein kleiner See bei Niedergirmes:

.. zurück in Wetzlar...

Der Dom und Weihnachtsmarkt und blauer Himmel...

Der Geruch von Glühwein und Bratwürsten laden zum Verweilen ein...

Der Wetzlarer Dom zeigt seine bewegte Geschichte in den verschiedenen Farben und unterschiedlichen Mauerwerk. Der Dom ist immer noch unvollendet. Die interessante Historie kann man hier nachlesen: www.wetzlar.de

Der Weihnachtsmarkt am Schillerplatz:

In diesem Zelt am Schillerplatz  kann man den Glühwein,  Kaffee, Kuchen und mehr in Ruhe genießen...

Wetzlar, die Lahn, der Dom und viele andere Sehenswürdigkeiten laden zum Entdecken ein!

Autor: Edith

Wandern und Fotografieren sind meine Hobbies. Ende der 70er lernte Wandern durch Veranstaltungen der DVV/ IVV Vereine kennen. Seitdem bin ich, wenn möglich, am Wochenende mit Kamera und Wandernavi unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.