Koblenzer Rhein Runde, 18 Juni 2017

  • Start – Vallendar, Rheinufer (Parkplatz)
  • Länge: 21 km
  • Markierung: keine durchgehende
  • GPS Track: GPSIES

Schon am Parkplatz sieht man den Rhein in der frühen Morgensonne.

Gegenüber liegt Niederwerth - es gibt nur diese Brücke um rein und raus zu fahren...

Ich folge dem Radweg in Richtung Bendorf. Rechts sieht man die Weinberge von Vallendar und links sieht man den Rhein hinter den Bahngleisen.

Die Bendorfer Autobahnbrücke und der begleitende Radweg bringen mich zum gegenüberliegenden Ufer.

Unter der Brücke finde ich wieder den Radweg der ununterbrochen bis nach Koblenz führt. Nur an zwei Stellen verlässt der Radweg den Rhein: Gewerbegebiet in Kesselheim und am Campingplatz im Koblenz.

Der (neue) Teil des Radweges macht es möglich...

Aussichtsplattform neben Ehrenbreitstein

Viele Radfahrer überholen mich, Spaziergänger oder Wanderer sind eher selten an diesem Sonntagmorgen.

Die ersten Blicke auf Ehrenbreitstein und das Deutsche Eck.

Die Balduinbrücke überspannt die Mosel und führt direkt nach Koblenz und das Deutsche Eck.

Die Uferpromenade lädt zu Verweilen ein.

Von der Pfaffendorfer Brücke hat man weite Aussichten in alle Richtungen

.. endlich Schatten...

Bald bin ich zurück auf dem Parkplatz bei Niederwerth. Nach einer kurzen Kaffeepause in einer nahe gelegenen Bäckerei mache ich mich auf den Heimweg.

Autor: Edith

Wandern und Fotografieren sind meine Hobbies. Ende der 70er lernte Wandern durch Veranstaltungen der DVV/ IVV Vereine kennen. Seitdem bin ich, wenn möglich, am Wochenende mit Kamera und Wandernavi unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.